RCC Mitglieder spenden für Olgäle-Stiftung

von Joachim Schindele (Kommentare: 0)

Die gemeinnützige Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V., gegründet 1997 unter der Schirmherrschaft von S.K.H. Carl Herzog von Württemberg, hat sich zum Ziel gesetzt, kranken Kindern und ihren Eltern zu helfen. Die Hilfe gilt vor allem dem Olgahospital, das von den Stuttgartern liebevoll „Olgäle“ genannt wird. Es ist eines von Deutschlands traditionsreichsten und größten Krankenhäusern für Kinder und Jugendliche.

Bereits im Sommer haben dafür Mitglieder des RCC, RetroClassicCultur e.V., bei der Versteigerung eines Fiat 850 mitgemacht. Des Weiteren wurde auf der diesjährigen EuroBid im Rahmen der EuroMotor ein Thuilot’scher Garten, ein Bonsaibaum auf einem Lavastein, für 600€ versteigert. Der Erlös durch den Fiat und den Bonsaibaum wurde durch die Mitglieder des RCC auf 8.000€ aufgerundet, die nun der Olgäle-Stiftung zugutekommen.

Die Spende wurde symbolisch auf der EuroBid von Herrn Karl Ulrich Herrmann, Vorstand des RCC e.V., und Herrn Horst Lichter an Frau Susanne Dieterich, Vorstandsmitglied der Olgäle-Stiftung, überreicht. 

Zurück