Abschlußbericht: Retro Classics meets Barock 2015

von RETRO Messen GmbH (Kommentare: 0)

"Best of Show" beim Concours d‘Élégance wird ein Mercedes-Benz 380 K Spezial-Roadster

     

Hochsommerliches Wetter, subtropische Temperaturen, großartige Stimmung, tausende Zuschauer in den weitläufigen Parkanlagen des Blühenden Barocks in Ludwigsburg: Zahlreiche historische Fahrzeuge flankierten die nunmehr zwölfte Auflage von „Retro Classics meets Barock“ vor eindrucksvoller Kulisse des Ludwigsburger Schlosses. Das am Sonntag zu Ende gegangene Klassik-Event erwies sich erneut als Publikumsmagnet. 47 rare Premium-Fahrzeuge begeisterten beim Concours d'Elegance, zirka 140 Besitzer von Kult-Oldtimer präsentierten zudem im Rahmen des siebten „Festival of Classic Car“ ihre historischen Fahrzeuge. Für großes Interesse sorgten zudem die vielzähligen Auszeichnungen wie der „RetroClassicCultur-Award“, „Children’s Choice Award“ und der „Fashion Award“. Hier wurde anlässlich einer Ausfahrt zum Seeschloss Monrepos und im Rahmen des traditionellen „Retro-Picknick au château“ die beste historisch-passende Garderobe gekürt. Mit der Verleihung des „Retro Classic Cultur Award“ werden alljährlich Personen wie Institutionen für ihre besonderen Verdienste um den Erhalt und die öffentliche Wahrnehmung historischer Fahrzeuge gewürdigt. Preisträger in 2015 ist Carsten Müller MdB des fraktionsübergreifenden Parlamentskreis „Automobiles Kulturgut“ (PAK) und Bernard Jaeggy. „Bernard Jaeggy, Präsident des Internationalen Vereins der Museumsfreunde ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass sich ein bemerkenswerter Austausch zwischen der deutschen und französischen Oldtimer-Szene entwickelt hat“ – so die Begründung der Auszeichnung durch den RCC-Vorsitzenden Karl-Ulrich Herrmann. Im Rahmen des Festaktes im stilvollen Marmorsaal des Ludwigsburger Schlosses wurde zudem der „Ehrenpreis des Kaiserlichen Automobil-Clubs (KAC) für besondere Verdienste bei der Förderung internationaler freundschaftlicher Beziehungen“ durch Albrecht Prinz von Hohenzollern an Guian Zong, Generalsekretär des chinesischen Oldtimerverbandes Classic Vehicle Union of China verliehen.

Die begehrte „Best of Show – Großer Preis von Deutschland“ Auszeichnung beim Concours d'Elégance 2015 gewann ein Mercedes-Benz 380 K Spezial-Roadster von 1933. SK Collection konnte als Gesamtsieger des anspruchsvollen Concours d'Elégance die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen. Die teilnehmenden Fahrzeuge wurden auf historische, technische und ästhetische Aspekte, ihrer Sicherheit, Authentizität sowie ihrer Eleganz und die Raffinesse ihres Designs überprüft und ausgezeichnet. Die besondere Auszeichnung beim Festival of Classic Cars erhielt Herr Friederich Francoise mit seinem Bugatti 57 C Aravis von 1939.

Eine Vielzahl der in Ludwigsburg gezeigten raren Automobile stammten aus der Vorkriegszeit – ältestes Auto war ein Waltham Typ “Orient Buckboard” von 1906. Weitere Highlights waren beispielsweise mehrere Rolls-Royce und Bugatti’s, ein Lancia Astura und französische Marken wie Delage und Delahaye. Unter all den wertvollen Unikaten sorgten automobile Preziosen wie ein unrestaurierter Horch 853 Sport Cabriolet aus dem Museum Volante, ein Röhr 8 Typ F Cabrio aus der SK Collection und ein seltenster Alfa Romeo 6C 2500 Sport Berlinetta für besonderes Aufsehen. Zirka 190 rollende Raritäten stellten sich der Jury und den strengen Regeln der FIVA (Fédération Internationale des Véhicules Anciens). Der hochkarätig besetzten Jury aus den Bereichen Kultur, Technik, Design, Historik und Journalistik stand Prof. h.c. Dr. h.c. Peter Pfeifer, ehemaliger Designchef der Daimler AG und derzeitiger Präsident des Rats für Formgebung, vor.

Die 12. „Retro Classics meets Barock“ wiederum organisiert von der Retro Messen GmbH und unterstützt von der Stadt Ludwigsburg, Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und Blühendes Barock, Kaiserlichen Automobil-Club, AvD Automobilclub von Deutschland e.V. Silhouette Deutschland, Allianz Versicherung und vielen anderen hat sich längst etabliert: Die Kombination aus Concours d'Elégance und Präsentation historischer Fahrzeuge in den Anlagen des Blühenden Barock ist zum Erfolgsrezept geworden. Rund 25.000 Besucher, darunter zahlreiche Persönlichkeiten aus Rennsport, Kultur und Wirtschaft, kamen während der drei Veranstaltungstage zum barocken Schloss in Ludwigsburg. Mit all seinen Attraktionen und Premieren ist die Veranstaltung „Retro Classics meets Barock“ inzwischen zu einer ganz besonderen Leistungsschau historischer Automobile geworden und kann sich europaweit mit der Crème de la Crème der Automobile-Ausstellungen messen.

In 2016 findet die nächste Ausgabe von „Retro Classics meets Barock“ vom 17. - 19. Juni 2016 statt. Weitere Informationen zu den Resultaten der 12. „Retro Classics meets Barock“ gibt es auf http://www.retro-classics-meets-barock.de


Zurück