Abschlussbericht 2014

von Joachim Schindele (Kommentare: 0)

Ludwigsburg. 22.06.2014.

Über 30.000 Besucher strömten am Wochenende in den Park des Residenzschlosses Ludwigsburg. Alljährlich ist Retro Classics meets Barock ein Highlight im Sommerkalender des „Blühenden Barock“, wenn über 250 hochklassige Oldtimer präsentiert werden.

Beim Concours d‘Élégance, dem Oldtimer- Schönheitswettbewerb machte 2014 ein Lancia Astura Pininfarina von Baujahr 1938 das Rennen und wurde mit dem Preis „Best of Show – Großer Preis von Deutschland“ ausgezeichnet. Erstmals bei einem Concours d’Élégance in Deutschland gab es auch eine Kinderjury, die ihren persönlichen Favoriten wählte und eine Chevrolet Corvette Baujahr 1954 mit dem „Children’s Coice Award – Best of Show“ auszeichnete. „Best of Festival of Classic Cars“ wurde ein BMW 328 Sport aus dem Jahr 1937.

Der ehemalige Verkehrsminister Dr. Matthias Wissmann, unter dessen Regie das H-Kennzeichen am 27. Juli 1997 eingeführt worden war, wurde ebenfalls ausgezeichnet und bekam den Ehrenpreis von RetroClassicCultur e.V. und seinem Förderverein. Der heutige Präsident des Verbandes der Automobilindustrie VDA nahm die Auszeichnung persönlich im Rahmen eines Festaktes im Schloss entgegen.

Zum elften Mal fand Retro Classics meets Barock 2014 in Ludwigsburg statt. Als Sonderfelder wurden in diesem Jahr „125 Jahre Peugeot Motorfahrzeuge“, „Jaguar XK 140“ und als Neuheit „Klassische Zweiräder“ gezeigt.

Die Entscheidung fiel der internationalen Jury in diesem Jahr besonders schwer. Zwei Tage begutachteten die Juroren die Amtsgericht Stuttgart · HRB 745311 · Geschäftsführer: Karl Ulrich Herrmann Ein Unternehmen der Landesmesse Stuttgart GmbH und RETRO Promotion GmbH 250 automobilen Schönheiten und werteten in elf verschiedenen Siegerklassen die Fahrzeuge ein. Etwa 90 Oldtimer davon nehmen beim Concours d’Élégance teil, über 160 Klassiker sind Teilnehmer des Festival of Classic Cars. Edle Fahrzeuge, die zusätzlich mit Sonderkarosserien für die Käufer von damals ausgestattet wurden - wie Bentley von Erdmann & Rossi, Lancia Astura von Pininfarina, Horch und Bugatti oder einzigartige Alfa Romeos von Bertone, Pininfarina, GT Touring und Castagna – standen zur Auswahl im Concours. Beim Festival of Classic Cars sind auch zahlreiche Oldtimer aus den Wirtschaftswunderjahren zu finden, die die Zuschauer in besonderem Maß erfreuten.

      

 

Zurück